Guillaume Corneille

Guillaume Corneille (Cornelius Guillaume van Beverloo) wurde 1922  in Lüttich geboren und starb 2010 in Auvers-sur-Oise. Nach seinem Studium der Kunst in Amsterdam, siedelte er in die Niederlande über. Corneille gehört zu den bedeutenden Vertretern der Nachkriegsmalerei in Europa. Nicht zu letzt durch die Künstlergruppe COBRA die er 1948 zusammen mit Appel, Constant und Alechinsky begründete. Guillaume Corneille hat eine Bildsprache entwickelt, die stark von Afrikanischer Stammeskunst inspiriert ist. Expressivität der Darstellung sowie die Leuchtkraft der Farben stammen von der intensiven auseinandersetzung mit dem Leben in Afrika.

Wir führen eine ständige Auswahl an Grafiken Corneilles



Zu den Bildern

o.T. 1996 60x42

Frau mit Vogel 1996 57x45

Künstler Index