Frank Leske

Frank Leske, geb. 1965, lernte zunächst den Beruf des Bauzeichners, doch aus Faszination zur Kunst machte er direkt im Anschluss eine Ausbildung zum Steinbildhauer. Seit 1990 ist Frank Leske als freier Bildhauer künstlerisch tätig. In den ersten Jahren arbeitete er ausschließlich mit Granit und Marmor. Es entstehen geometrisch abstrakte Kompositionen von großer Schlichtheit.
Vor einigen Jahren kehrte Frank Leske dem Werkstoff Stein den Rücken und wendete sich dem Material Holz zu. Seitdem bearbeitet Leske zwei Themenkomplexe: Zum Einen die Reihe der Köpfe und zum Anderen die abstrakten Raumskulpturen.
In dieser Gruppe geht es natürlich um die Auseinandersetzung mit der Masse im Raum. Die bildhauerische Grundform der Skulptur wird durch tiefe Einschnitte wieder geöffnet – der Raum kann in die Skulptur eindringen. Die Oberfläche belebt sich und wird zur Binnenzeichnung, deren Rhythmus die Grundform strukturiert oder sogar konterkariert.
Oft werden die Skulpturen mit Eisenoxyden getönt oder die Schnitte ausgebrannt. So entsteht zusätzlich zum Spiel von Licht und Schatten auf der Oberfläche eine reduzierte Farbigkeit.

Ausstellungen und Preise

Frank Leske ist durch zahlreiche Ankäufe für Institutionen, Ausstellungen und Skulpturen für den öffentlichen Raum bekannt geworden.
2002 erhält er den Kunstpreis der Stadt Bad Kreuznach.

Ständige Ausstellung und Galerievertretung: Kunst-Schaefer, Wiesbaden



Zu den Bildern

Turm 2015 9x10x108

Turm 2015 28x17x220 b

Turm 2015 20x11x80


Figur 2012 38x35x184

Tanz 2014 60x50x233

Turm 2013 43x33x225


Turm 2015 35x55x260 b

Künstler Index