Von der Linie zur Fläche – Informelle und konkrete Kunst heute

27. Oktober bis 13. Januar 2018
Ausstellung: „Von der Linie zur Fläche – Informelle und konkrete Kunst heute“

Die Gruppenausstellung beschäftigt sich mit den Möglichkeiten informeller und konkreter Kunst heute. Neun Bildhauer, Maler und Fotografen zeigen in einer großen Gesamtschau wie facettenreich und inspirierend abstrakte Kunst heute sein kann und welche Möglichkeiten sich in der Tradition des Informell ergeben.
Teilnehmende Künstler der Ausstellung:
Ortrud Strum (Skulptur)
Ralf Bohnenkamp (Malerei)
Nadja Recknagel (Skulptur)
Marc Podawcyk (Malerei)
Plamen Bibeschkov (Malerei)
Cristina Moneo (Grafik)
Jaqueline A. (Malerei)
Christian Rudolph (Skulptur)
Primo (Fotografie)