Annette Bischoff

Annette Bischoff, geb. 1962 in Darmstadt, studierte Architektur und Malerei in Darmstadt und Salzburg. Seit 1987 hatte Annette Bischoff zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen. Die Künstlerin ist mit ihren Bildern und Collagen in großen Kunstsammlungen vertreten. Im Jahr 2005 wird Annette Bischoff vom Hessischen Rundfunk durch einen eigenen Fernsehbeitrag gewürdigt. Sie erhielt zahlreiche Kunstpreise, darunter der Kunstpreis der Stadt Bursa, Türkei sowie der Kunstpreis Mühltal.

Ein Video über die Arbeit von Annette Bischoff:

Die Sehnsucht nach paradiesischen Ursprüngen

Die Poesie der bedeutungsvollen Symbole vereinigt sich bei Annette Bischoff mit der Sinnlichkeit des Malerischen zum Ausdruck eines paradiesischen Seins. Und das ist die Schönheit ihrer Bilder, die eben keine Schönheit nur der Oberfläche ist, sondern die gemalte farbenfrohe Utopie eines schönen Daseins, das zumin- dest in der Kunst noch erlebt werden darf.
Der Philosoph Adorno hat in seiner „Ästhetik“ den bildhaften Ausdruck geprägt, dass wirkliche Kunstwerke die Eigenschaften haben können, die „Augen aufzu- schlagen“. Die Werke von Annette Bischoff „schlagen die Augen auf“, sie verstecken ihr Wesen nicht hinter einer spröden und hermetesch-abweisenden Fassade – nein – sie wenden sich dem Betrachter mit einer gewinnenden, unverklemmten, ja geradezu kindlich-frohen Offenheit zu, sie scheinen aus einer paradiesischen Welt zu kommen, und etwas vom Zauber natürlicher Unschuld spricht aus ihnen. (Dr. Klaus Wolbert)

Ständige Ausstellung und Galerievertretung: Kunst-Schaefer, Wiesbaden



Zu den Bildern

Crucial Moment 140x100

o.T. 140x100

Hochhaus-Fresserchen 2014 160x80


o.T 2016 160x80

Künstler Index