Theo Kemen

Geboren 1952 in Kyllburg
Studium an der Werkkunstschule Trier im Fachbereich Graphik-Design
anschließend Studium an der Uni Mainz im Fachbereich Kunsterziehung als Leistungsfach Bildhauerei bei Professor Volz und Professor Petermann.
Seit 1982 arbeitet Theo Kemen als freischaffender Bildhauer und Maler in Wiesbaden.
Teilnahme an verschiedenen Bildhauersymposien in Norditalien.
Regelmäßige Kreativkurse – Modellieren mit Gips / Ytong und Malen mit Acryl -.
Seit 2004 Lehrauftrag für Freies Zeichnen und Malen an der Fachoberschule für Gestaltung in Wiesbaden (Kerschensteinerschule)
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, sowie Ankäufe öffentlicher Sammlungen.

Theo Kemen ist ein universeller Künstler. Er fühlt sich in den Disziplinen Grafik, Malerei und nicht zuletzt der Bildhauerei wohl.
In der Ausstellung werden wir ausschließlich seine aus Fundstücken bestehenden Drahtskulpturen zeigen. In diesen Arbeiten wird Kemens Interesse an der Linie und der Auflösung des Volumens der Skulptur gleichermaßen sichtbar. Die Arbeiten wirken wie spontane Zeichnungen im Raum, sind leicht und beschwingt. Der gelungene Ausdruck, der festgehaltene Moment sind es, die diese Skulpturen zu einzigartigen Objekten werden lassen.

Ausstellung und Galerievertretung:
Kunst-Schaefer, Wiesbaden

Künstlerische Arbeit

Theo Kemen

Drahtfigurinen
Theo Kemen